PRESS & MEDIA

We are happy to share our insights and experience. In particular, we provide media partners with expert knowledge in the following areas:


Human resources: recruiting, human resources planning, human resources development, coaching, audits

Management: management competence, strategy, leadership, organisational development

Innovation: change, co-creation, digitalisation, new working environments

Job market: trends, professional application, professional (re)-positioning, career

Internationalisation: expansion, intercultural competence, CEE/SEE, merger support


For additional (background) information or concrete requests, please contact:

Othmar Hill

Othmar Hill

HILL Brand Ambassador

HILL International Network Office
Schwarzenbergplatz 7
1030 Wien

As a media representative, you may use the photos offered here free of charge.


However, please be aware of the credit of the photos:

Webersdorfer GmbH and a.c. schiffleitner (photo Dr. Othmar Hill)

Große Kraftquelle Kollegialität

Funktioniert es in der Kollegenschaft, dann funktioniert der Betrieb. Und hält Schwierigkeiten recht gut aus.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es morgen wie gestern weitergehen wird, nimmt in allen Bereichen und Branchen der Wirtschaft zügig ab. Das gilt für Geschäftsmodelle wie für die Ansprüche an die betriebliche Fitness. Sich als Betrieb in diese Entwicklung aktiv einfügen zu können, ohne sich in diesem Anpassungsprozess aktionistisch zu verzetteln und zu verlaufen, hängt nach Ansicht des Wirtschaftspsychologen Othmar Hill "in hohem Maße mit von den betriebsklimatischen Gegebenheiten ab."

Sich unter den Kolleginnen und Kollegen wohlzufühlen, sei für die Stabilität wie die Entwicklungsfähigkeit eines Unternehmens nicht minder wichtig wie stets aktuelles Wissen und Können im Zusammenspiel mit einer bürokratisch nicht behindernden Organisation. Aus dieser Perspektive gesehen bekomme Kollegialität verstanden als aufeinander zugehendes, einander unterstützendes, einander inspirierendes Arbeitsverhalten einen herausragenden Stellenwert.

Der humanistisch orientierte und somit der Persönlichkeitsentwicklung verpflichtete Psychologe, der 1975 die heutige Managementberatung Hill International gründete, charakterisiert das Gefühl, sich im Kollegenkreis wohlzufühlen, als Entfesselungskünstler. "Gespürte Kollegialität entfesselt auf der hormonellen Ebene angenehme, belebende Empfindungen und auf der intellektuellen Ebene Initiative und Kreativität. Kollegialität wirkt entspannend, anregend und ermutigend. In ihrem Einfluss auf die körperlich-seelische Gesundheit wie die persönliche und gesamtbetriebliche Leistungskraft kann die Güte der Zusammenarbeit gar nicht hoch genug veranschlagt werden.

Der Standard, 11. August 2019.

Lesen Sie den ganzen Artikel von Hartmut Volk hier:
https://www.derstandard.at/story/2000107140098/gute-kollegenschaft-macht-die-firma-erfolgreich